Bon d'achat cinefile : payez en ligne, imprimez immédiatement!

Drii Winter

Michael Koch, Allemagne, Suisse, 2022o

s
vretour

Dans un village alpin isolé du monde extérieur, un amour jeune est mis à l'épreuve. Anna est originaire du village et a une fille d'une relation antérieure, tandis que Marco est un étranger venu de la plaine, engagé par les fermiers de la montagne pour travailler la terre accidentée. Ensemble, ils connaissent la joie d'un nouvel amour et la proximité de la famille. Mais lorsque Marco commence soudainement à perdre le contrôle de ses impulsions et à se comporter de façon erratique, une nouvelle tension s'installe dans la communauté.

Das Kinojahr 2022 dauert noch etwas, dennoch wage ich die Prognose: Dies ist und bleibt der beste Schweizer Film dieses Jahres. Allerdings – das ist die Crux – erschliesst er sich nicht ganz leicht, weil er – dies macht seine Meisterschaft aus – praktisch nur aus Auslassungen besteht, in der Sprache der Kritik "Ellipsen" genannt. Er erzählt steinerweichend von einem wortkargen, vermeintlich tumben Fels von Mann, der in einem Berdorf eine zarte, eben erst aufkeimende Liebe erlebt, nach einer Tumor-Operation aber eine Persönlichkeitsveränderung erleidet und zum angeblichen Wüstling wird. Der vierzigjährige Schauspieler und Drehbuchautor Michael Koch, der 2016 schon mit dem Drama "Marija" eine starke Talentprobe als Regisseur vorlegte, zeigt uns in seinem zweiten langen Kinofilm von diesem stillen Drama nur so viel, beziehungsweise so wenig, dass wir die Bilder ständig im Kopf ergänzen müssen. Keine geringeren als die grossen Kinoasketen vom Schlage eines Robert Bresson oder Aki Kaurismäki standen Pate bei diesem Wurf, und Kunstheoretiker wie Umberto Eco oder der Kritikerpapst Marcel Reich-Ranicki, deren Ideal das offene, doppelbödige Kunstwerk war, hätten ihre helle Freude daran gehabt. Ihre supponierte Freude ist ganz mein, als "Note" (so deplaziert Noten in der Kunst eigentlich sind) kommt nur eine glatte 10 in Frage.

Andreas Furler

Was Liebe kann: Mit dem Spielfilm «Drii Winter» hat der Schweizer Michael Koch ein Meisterwerk geschaffen. Mit einem grossartigen Darstellerpaar, einer genialen Regie und Aussagen, die auch unser Leben, also Liebe, Partnerschaft, Krankheit, Sterben, mit Deutungen bereichern können.

n/a

Galerie photoso

28/08/2022
© Tous droits réservés Filmbulletin. Fourni par Filmbulletin Archiv

Données du filmo

Autres titres
A Piece of Sky EN
Genre
Drame, Romance
Durée
137 Min.
Langue originale
Suisse allemand
Ratings
cccccccccc
ØVotre évaluation6,7/10
IMDB:
6,7 (188)
Cinefile-User:
< 10 votes
Critiques :
< 3 votes q

Casting & Equipe techniqueo

Michèle BrandAnna
Simon WislerMarco
Jeroen EngelsmanKletterer
PLUS>

Bonuso

gPresse écrite
Critique Filmbulletin
Teresa Vena
s
Nous utilisons des cookies. En naviguant sur cinefile.ch, vous acceptez notre politique d'utilisation des cookies. Pour plus de détails, voir notre déclaration de protection des données